Torvet

Larvik Torvet Projekt (1991 – 1999)
Zusammenarbeit zwischen den Architekten Ullrik Hellum und Peter Raugland mit Makoto Fujiwara. In einem Zeitraum von fast einem Jahrzehnt entwickelt sich dieser Marktplatz im Zentrum von Larvik zu einem repräsentativen Ort für den Larvikit. Gefördert von der Stadt Larvik und den vielen verschiedenen Firmen der lokalen Steinindustrie. Zusammen mit dem örtlichen Mineralwasser gehört dieser zum Markenzeichen der Region. Viele Helfer, hauptsächlich Studenten aus verschiedenen Nationen waren an der Umsetzung dieses Projekts beteiligt.

Fachhochschule Hannover, Alanus Hochschule in Bonn, Hiroshima-City-University, Kunstakademie Kyoto,
Kunstakademie Wien, Kunstakademie Oslo, Kunstakademie Bergen.